Wie wichtig sind Backlinks für Top-Suchplatzierungen bei Google?

Wie wichtig sind Backlinks für Top-Suchplatzierungen bei Google im Jahr 2020 eigentlich noch? Dieser Frage möchte ich in diesem Artikel auf den Grund gehen!

 

 

Wie wichtig sind Backlinks im Jahr 2020 (und danach)?

Ja, wie wichtig sind Backlinks denn eigentlich im Jahr 2020 noch? Es gibt zwei Antworten auf diese Frage: Eine kurze und eine ausführliche.

Zuerst die kurze Antwort: 

Backlinks sind auch im Jahr 2020 und danach ziemlich wichtig, um Top-Suchplatzierungen bei Google zu erobern. 

Aber es gibt wichtigere Faktoren wie zum Beispiel die Aufenthaltsdauer von Besuchern auf deiner Website und wie viele weitere Seiten sich ein Besucher auf deiner Website anschaut.

Mit der ausführlichen Antwort dieser Frage beschäftigt sich der Rest dieses Artikels.

 

 

Backlinks signalisieren Vertrauen

Backlinks sind wichtig, weil sie Google signalisieren, dass andere Websites deiner Website vertrauen.

Nur wenn deine Website gute Inhalte hat, wirst du Backlinks erhalten. 

Genau das weiß auch Google, weshalb du mit besseren Suchplatzierungen belohnt wirst, wenn du Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen hast.

 

Vertrauenswürdige Quellen

Es gibt Seiten, auf denen du Backlinks kaufen kannst. Diese Seiten sind aber häufig nicht sonderlich vertrauenswürdig und können dir eventuell sogar mehr schaden, als es dir was nützt.

Die Anzahl der Backlinks ist ein wichtiger Faktor. Die Qualität der Backlinks ist aber wichtiger!

Also lieber ein paar wenige Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen, als hunderte Backlinks von merkwürdigen Seiten, die Google als nicht sonderlich vertrauensvoll einstuft.

Am besten sind natürlich Quellen, die bereits gute Suchplatzierungen bei Google erzielen. Zum Beispiel größere Seiten aus deiner Branche, denen Google bereits vertraut.

Aber auch kleinere Websites, mit ähnlicher oder identischer Zielgruppe, wie deine Website, können vertrauenswürdige Quellen sein.

 

Do Follow

Es gibt zwei verschiedene Arten von Verlinkungen im Internet. »Do Follow« ist die Standardeinstellung für Verlinkungen. 

Wenn du also eine Website verlinkst ohne zusätzliche Einstellungen vorzunehmen, handelt es sich um einen »Do Follow«-Link.

Diese Art von Verlinkung gibt Google das Zeichen, dass die Website, die deine Website verlinkt, deiner Website vertraut. Es wird sozusagen Vertrauen mitgesendet mit der Verlinkung.

 

No Follow

Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Verlinkung zu setzen, ohne Vertrauen mitzusenden. Das ist dann eine sogenannte »No Follow«-Verlinkung.

Diese Art von Verlinkung muss aktiv eingerichtet werden und signalisiert dem Google-Roboter, dass er dem Link nicht folgen soll. Damit wird dann auch kein Vertrauen mitgesendet.

»Do Follow« – Backlinks sind deshalb viel wertvoller für deine Website, als »No Follow« – Backlinks.

 

 

Backlinks sorgen für eine schnellere Indexierung

Wenn du eine neue Website erstellst oder einen neuen Artikel schreibst, braucht es manchmal zwischen 3 bis 6 Monaten, bis Google deine Website indexiert und in den Suchergebnissen aufführt.

Dieser Prozess kann mit zahlreichen Backlinks beschleunigt werden.

Je öfter deine Website verlinkt wird, umso schneller wird sich Google mit deiner Website »beschäftigen«, diese bemerken und sie mit besseren Suchplatzierungen belohnen.

 

 

Wie bekomme ich (mehr) Backlinks?

Es gibt einige Möglichkeiten, mit denen du an zahlreiche und hochqualitative Backlinks kommen kannst. 

Einige dieser Möglichkeiten habe ich im mittleren Teil dieses Artikels aufgeführt:

Was sind Backlinks

Klicke auf das Bild, um den Artikel im neuen Tab zu öffnen

Aber denke immer daran, dass viele Backlinks gut sind, aber dass es vor allem auch auf die Qualität dieser Backlinks ankommt!

 

 

Backlinks sind wichtig, aber es gibt wichtigere Faktoren für Top-Suchplatzierungen

Wie wichtig Backlinks sind hast du in diesem Artikel erfahren. Aber es gibt noch wichtigere Faktoren für Top-Suchplatzierungen bei Google.

Ein paar dieser Faktoren möchte ich dir hier aufführen:

  • Die richtigen Keywords finden und bespielen
  • Hochwertige Inhalte
  • Hohe Aufenthaltsdauer auf deiner Website
  • Viele angeklickte Seiten auf deiner Website

Google hat in den letzten Jahren und Monaten viel geändert. Die Faktoren für Top-Suchplatzierungen werden immer mehr in Richtung »hochwertige Inhalte« gelenkt.

Das ist gut für alle Websitebetreiber, die ihre Websites nicht nur mit Suchphrasen zuklatschen, sondern Menschen wirklich helfen wollen.

Google möchte, dass in den Suchergebnissen nur hilfreiche Websites und Inhalte auftauchen, die perfekt zur Suchintention passen und das gesuchte Problem lösen.

Deshalb legt Google mittlerweile einen großen Wert darauf, wie lange sich Besucher auf deiner Website aufhalten und wie viele weitere Seiten sie sich auf deiner Website anschauen.

Denn nur wenn diese beiden Faktoren erfüllt werden, ist das ein Indiz dafür, dass du eine gute Website hast. Warum sollte sich sonst ein Websitebesucher lange auf einer Website aufhalten?!

Diese beiden Faktoren bespielst du natürlich am besten, indem du hochwertige Inhalte hast, die dem Suchenden wirklich weiterhelfen.

Natürlich musst du vorher die richtigen Keywords finden, die perfekt zur Suchintention passen und dann dazu regelmäßig hochwertige Inhalte erstellen, um langfristig bei Google erfolgreich zu werden.

 

 

Langfristig bei Google erfolgreich werden: Mit der richtigen SEO-Strategie, die der heutigen Zeit entspricht

Ich selbst betreibe SEO und Content-Marketing seit mehr als 8 Jahren. Damit habe ich mir erfolgreich einen YouTube-Kanal erschaffen, der jeden Monat über 27.000 Aufrufe hat. 

Meine Websites haben zehntausende Aufrufe jeden Monat und ich generiere mehr als 1.500 Euro passive Einnahmen jeden Monat.

SEO funktioniert sensationell gut, wenn du es von Anfang an richtig machst. Und von Anfang an heißt in diesem Fall, weit bevor du mit der Erstellung von Texten oder Videos beginnst.

In meinem kostenlosen »SEO« und »Passive Einnahmen« – Training zeige ich dir Schritt für Schritt, wie ich die oben genannten Ergebnisse erreicht habe, und wie du das auch kannst.

Z

1.000€ passive Einnahmen pro Monat

Lerne in diesem kostenlosen Training, wie du dir passive Einnahmen in Höhe von mind. 1.000€ pro Monat aufbaust.

Z

Zehntausende Besucher und Aufrufe pro Monat

Lerne außerdem, wie du zehntausende Besucher für deine Website und Aufrufe für deine Videos pro Monat generierst.

Ähnliche Artikel