Wie du auf ehrliche Art 1.000€ monatliche passive Einnahmen erzielst

Starte dein eigenes SEO-Projekt-1000

…und generiere in 14-18 Monaten ebenfalls zehntausende Websitebesucher, Videoaufrufe und 1.000€ jeden Monat mit echten passiven Einnahmen.

Der Schritt für Schritt – Fahrplan zu 1.000€ passiven Einnahmen

#1: Starte dein Webprojekt

Um im Internet passive Einnahmen erzielen zu können, benötigst du eine „Plattform“, über die du deine Einnahmen generieren kannst. Und zwar eine Plattform, über die du selbst die Macht hast.

Das geht am besten mit einer eigenen Internetseite, die du selbst-gehostet mit WordPress erstellst. So machst du dich nicht abhängig von einem Baukasten-System wie z.B. Wixx, Strato, 1zu1, …

Außerdem solltest du im Jahr 2020 zusätzlich einen YouTube-Kanal aufbauen, mit dem du zusätzliche passive Einnahmen generierst und weitere Besucher auf deine Internetseite leitest.

#2: Recherchiere & plane (erstmal ohne Keyword-Recherche-Tools!)

Ohne eine exzellente Planung und Recherche wird dein Projekt scheitern. Ich höre andauernd von Menschen, die mir sowas schreiben wie „Content-Marketing funktioniert doch gar nicht!“.

Wenn die Recherche und Planung übersprungen oder falsch gemacht wird, dann verschwendest du jede Menge Zeit in die Erstellung von Inhalten, die vielleicht richtig genial sind, aber niemals gefunden werden.

»Das muss nicht sein!!!!« – TV-Verkaufshow-Moderator

Content-Marketing funktioniert sensationell gut. Meine Webprojekte sind die besten Beispiele dafür. Ich gebe nur ganz selten mal etwas Geld für Werbeanzeigen aus. Meine Kunden finden mich über meine SEO-optimierten Inhalte – und zwar Monat für Monat.

Und ich erziele mehrere tausend Euro pro Monat passive Einnahmen mit meinem Content.

Also bitte glaub niemandem, der dir erzählen will, dass Content-Marketing nicht funktionieren würde. Das ist einfach eine falsche Aussage. Content-Marketing funktioniert.

Wichtig ist aber eine richtige Recherche und Planung!

Und hier gehe ich einen anderen Weg, als viele SEO-Experten da draußen, die fast ausschließlich auf die klassischen Keyword-Recherche-Tools und Backlinks setzen.

Die SEO-Recherche und -Planung, die ich in der SEO-Akademie lehre, beruht auf einer etwas anderen Methode.

Wir nutzen die Suchmaschinen selbst, um auf die besten Ideen für Inhalte zu kommen, die effektiv auf die Top-Platzierungen in den Suchergebnissen gelangen und dir tausende von Besucher pro Inhalt pro Monat einbringen.

Kurz zusammengefasst läuft es ungefähr so ab:

Du nutzt einen Überbegriff, gibst ihn bei Google oder YouTube ein und schaust, was die Suchmaschinen dir vorschlagen. Mit diesen Vorschlägen arbeitest du dann weiter, indem du tiefer in die Recherche der Suchergebnisse einsteigst und so Potentiale und Lücken findest, die du mit tollen Inhalten füllen kannst.

Diese Methode ist viel effektiver, als sich alleine auf die klassischen Keyword-Recherche-Tools zu verlassen, dessen Daten oft ungenau sind.

Aber bitte versteh mich nicht falsch! Ich nutze diese Tools auch…aber für andere SEO-Funktionen und zur generellen Ideenfindung. Und Strategien wie Backlinks können natürlich auch funktionieren. Aber wenn diese organisch entstehen, ist das Ganze noch viel besser und effektiver!

#3: Erstelle (regelmäßig) hochwertige Inhalte

Damit Menschen einen Grund haben auf deine Internetseite zu gehen und deine Videos anzuschauen, brauchst du hochwertige Inhalte.

Besonders beim Start eines neuen Webprojekts sollte dein Fokus ausschließlich auf der Erstellung von großartigen Inhalten liegen.

Wichtig ist allerdings, dass du am Anfang die richtigen Inhalte erstellst. Hier empfehlen sich sogenannte „Antwort-Inhalte“, die eine sehr gute Chancen haben, relativ schnell bei Google und YouTube indexiert (in den Suchergebnissen aufgeführt) zu werden.

Das sorgt für einen ersten „Boost“ und für erstes Vertrauen zu den Suchmaschinen wie Google und YouTube. So werden die Suchmaschinen deine neuen Projekte schneller „lieben lernen“, wovon du langfristig extrem profitierst.

Ohne dieses Momentum zu Beginn deines Projekts wird es schwierig mit deinen Inhalten weit nach oben in die Suchergebnisse zu gelangen. Es wird dann wahrscheinlich deutlich länger dauern.

Wenn du ein paar dieser „Antwort-Inhalte“ erstellt hast, kannst du in deinen Content-Mix auch tiefgreifendere Inhalte mit einstreuen und deine Internetseite und deinen YouTube-Kanal so immer wertvoller für Menschen und Suchmaschinen zu machen.

#4: Optimiere deine Inhalte für Suchmaschinen

Großartige Inhalte erstellen alleine reicht leider nicht aus. Diese Inhalte müssen auch von den richtigen Menschen gefunden werden. Das erreichst du mit professioneller Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Wenn du SEO richtig machst, werden deine Inhalte (Artikel, Videos, Podcast-Episoden) Monat für Monat von zehntausenden Menschen aus deiner Zielgruppe gefunden und konsumiert.

Du erzeugst damit also eine Menge sogennanten „Traffic“ (Besucherstrom für deine Inhalte). Dieser ist nötig, um später Geld mit deiner Internetseite und deinem YouTube-Kanal verdienen zu können.

#5: Nutze Werbeanzeigen, um erste passive Einnahmen zu erzielen

Der einfachste Schritt, um die ersten passiven Einnahmen zu erzielen, sind Werbeanzeigen, welche in deinen Inhalten und auf deiner Internetseite eingeblendet werden.

Dann bekommst du pro Aufruf / Ansehen und pro Klick auf die Werbeanzeige Geld. Die Summe wird natürlich höher, je mehr Traffic (Besucher und Zuschauer) du hast.

Als groben Richtwert kann man sagen, dass du mit normalen Werbeanzeigen ungefähr 12-15 Euro pro 1.000 Seitenaufrufe bekommst.

#6: Erhöhe deine passiven Einnahmen mit Affiliate-Marketing

Um deine passiven Einnahmen zu erhöhen, solltest du in Schritt 5 mit Affiliate-Marketing bzw. Partnerprogrammen „arbeiten“.

Du baust in deine Inhalte also nicht nur Werbeanzeigen ein, sondern nutzt sogenannte Partnerlinks, um pro Verkauf eines Produktes eine Provision abzubekommen.

Damit erhöhrst du die Einnanhmen pro 1.000 Seitenaufrufe deutlich.

Es gibt jede Menge Partnerprogramme im Internet. Die Provisionen sind dabei sehr unterschiedlich. Es gibt Programme, bei denen du 125 Dollar pro Verkauf bekommst, bei manchen aber auch nur wenige Dollar oder Euro.

Du musst die besten und richtigen Partnerprogramme für dich finden, um deine passiven Einnahmen zu maximieren.

#7: Entwickle dein eigenes digitales Produkt

Wenn du deine passiven Einnahmen weiter steigern willst, kannst du ein eigenes digitales Produkt erarbeiten und auf deiner Internetseite verkaufen.

Es gibt jede Menge Möglichkeiten Mehrwert in Form von verschiedenen digitalen Produkten zu bieten. Es gibt zum Beispiel eBooks, Worksheets, Online-Kurse, Mitgliederbereiche … uvm.

Da du bei einem eigenen digitalen Produkt nahezu 100% des Verkaufspreises selbst behalten kannst, maximierst du so deine passiven Einnahmen deutlich.

#8: Erarbeite einen ehrlichen Sales-Funnel

Damit sich deine Partnerprodukte und deine eigenen Produkte besser verkaufen, solltest du in Schritt 7 einen sogenannten „Sales-Funnel“ aufbauen.

Ich mag den Begriff gar nicht, aber es trifft gut, was der Zweck eines solchen Funnels ist. Mit einem ehrlichen(!) Sales-Funnel bietest du dem Interessenten einen Service an.

Denn wenn dein Produkt dem Menschen wirklich hilft (und davon gehe ich jetzt einfach aus), dann ist der Verkauf deines Produktes etwas Gutes für den Käufer. Es ist ein Service!

Verkaufen ist Service!

Aber bitte mach es auf ehrliche Art und Weise ohne irgendwelchen mekrwürdigen Strategien, die zum Teil online so beigebracht werden…

Ich arbeite schon immer mit ganz ehrlichen Sales-Funnels, die wunderbar funktionieren – ganz ohne irgendwelche merkwürdigen Facebook-Anzeigen oder was es da sonst noch so „draußen“ gibt…

Mit diesem Sales-Funnel maximierst du deine passiven Einnahmen auf eine höhere Ebene.

Ziel: Mindestens 1.000€ monatliche passive Einnahmen

Wenn du diese 7 Schritte nach und nach abarbeitest, wirst du locker die 1.000€ Einnahmen-Marke knacken. Und zwar jeden Monat.

Ab diesem Punkt kommen weitere Strategien ins Spiel wie z.B. andere Werbenetzwerke, Auslagerung deiner Inhaltserstellung, Aufbau einer weiteren Seite, …

Eine Internetseite und ein YouTube-Kanal können nämlich ein echtes Business werden…wenn du es professionell und systematisiert angehst.

Empfohlene Inhalte für den Start

seo grundlagen

Ausführliche SEO-Anleitung

Generiere zehntausende Websiteaufrufe monatlich

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die bestmögliche Strategie, um jeden Monat völlig kostenlos zehntausende potentielle Kunden zu dir und deiner Website zu führen.

Du kannst SEO ganz einfach selbst lernen und umsetzen.

In dieser ausführlichen Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du schon bald mit SEO sehr erfolgreich wirst:

Wie kann ich im Internet Geld verdienen?

Die Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen

Du möchtest Geld im Internet verdienen, weißt aber gar nicht ob und wie das überhaupt möglich ist?

In diesem Artikel gebe ich dir einen Überblick über die Möglichkeiten und erkläre dir genau, wie ich im Internet auf ehrliche Art Geld verdiene und wie du das auch schaffen kannst.

Was du für den Start benötigst

Die besten Tools für den Start

Hosting, Website, Affiliates, E-Mail und mehr

Wer in die Welt der passiven Einnahmen einsteigen möchte, der braucht einfache Tools, die einem das Leben im Internet einfacher machen.

Genau deshalb habe ich dir auf folgender Seite eine Sammlung der besten und einfachsten Tools zusammengestellt, die ich dir für den Start ans Herz legen möchte.

Damit startest du deine Reise in die passive Einnahmen mit Leichtigkeit.

Schritt für Schritt ans Ziel mit der SEO-Akademie

Die SEO-Akademie

Schritt für Schritt von 0€ auf mindestens 1.000€ passive Einnahmen

Die SEO-Akademie verhilft dir mit nachhaltiger Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu tausenden Webseiten-Besuchern und YouTube-Zuschauern.

Die SEO-Akademie ist ein Schritt für Schritt – Programm, was jeder umsetzen kann – auch wenn du keine Ahnung von Suchmaschinenoptimierung oder der Technik hast. Die Anleitungen sind für jeden nachvollziehbar und umsetzbar.

Ziel der SEO-Akademie ist, dass du dir passive Einnahmen in Höhe von mindestens 1.000€ monatlich aufbaust und diese Monat für Monat steigerst.

Bist du bereit deine Reise zu starten?

Dann melde dich für das kostenlose Online-Training an, in welchem ich dir die Möglichkeiten der passiven Einnahmen erkläre.

Du wirst die ersten Schritte kennenlernen, die du bereits jetzt gehen kannst, um schon bald mindestens 1.000€ passive Einnahmen jeden Monat zu generieren.

Du wirst außerdem lernen, wie du zehntausende Besucher und Zuschauer für deine Inhalte generierst und wie Google deine Seite lieben wird.

Dank ehrlicher Strategien, die wirklich funktionieren.