Domain Authority prüfen | Ganz einfach mit kostenlosem Tool

In diesem Artikel zeige ich dir ein kostenloses Tool, mit dem du ganz einfach deine Domain Authority prüfen kannst.

 

 

Womit kann ich meine Domain Authority prüfen?

Wenn du deine Domain Authority prüfen möchtest, empfehle ich dir das kostenlos nutzbare Tool namens »MOZ Bar«.

»MOZ Bar« ist eine kostenlose Google Chrome – Erweiterung, die es dir erlaubt, direkt in den Suchergebnissen bei Google die Domain Authority der Suchergebnisse zu prüfen und einzusehen.

Hier siehst du, wie deine Suchergebnisse bei Google aussehen, wenn du die »Moz Bar« installierst:

Domain Authority prüfen

Wichtig: Oben in der dunklen Leiste siehst du im Dropdown-Menü bei »Search Profiles«, welches Profil aktuell ausgewählt ist. Bei mir ist dort das Profil »DE« ausgewählt. Klicke zuerst auf jeden Fall auf dieses Dropdown-Menü und erstelle dir ebenfalls ein neues Suchprofil und wähle dort Deutschland aus.

Ich habe die »Moz Bar« so eingestellt, dass der »Dark Mode« genutzt wird. Die »Moz Bar« wird also dunkel dargestellt und ist somit etwas prominenter zu sehen, als in den normalen hellen Einstellungen.

Kostenloser Account nötig

Um die »Moz Bar« verwenden zu können, brauchst du einen kostenlosen Account, den du auf der Website der »Moz Bar« einrichten kannst. Nach der Installation der Google Chrome – Erweiterung kannst du einfach auf das Icon der »Moz Bar« klicken und dir dann einen Account einrichten.

Die »Moz Bar« wird auch auf Websites angezeigt

Wundere dich nicht, wenn du andere Websites besuchst, dass plötzlich eine Leiste am oberen Rand bei Google Chrome auftaucht. Das ist die »Moz Bar«, die auch auf Websites außerhalb von Google angezeigt wird.

So siehst du auf allen Websites, auf denen du unterwegs bist, sofort die Domain Authority dieser Website.

Domain Authority prüfen

Du kannst einfach das “X” rechts oben in der Leiste anklicken, wenn du die Leiste ausblenden willst. Dann wird direkt im »Moz Bar« – Icon rechts oben in Google Chrome die Domain Authority als zweistellige Zahl im Icon angezeigt.

 

 

Warum sollte ich meine Domain Authority prüfen?

Die Domain Authority deiner Website ist ein Faktor, der darüber entscheidet, wie gut deine Website in den Suchmaschinen platziert wird.

Wenn du die Top-Suchplatzierungen bei Google erreichen willst, solltest du deine Domain Authority prüfen und steigern.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet auch immer, sich mit Zahlen und Statistiken auseinanderzusetzen. Die Domain Authority ist einer dieser wichtigen Zahlen, die beim Thema SEO eine große Rolle spielen. 

Die Domain Authority setzt sich u.a. aus folgenden Faktoren zusammen:

  • Anzahl der qualitativ hochwertigen Backlinks
  • Social-Media-Erwähnungen / -Verlinkungen
  • Alter deiner Domain / Website
  • »Brand Search« – Volumen

 

Backlinks

Backlinks sind Verlinkungen von fremden Websites auf deine Website. Je mehr Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen du hast, umso höher ist deine Domain Authority.

In folgendem Artikel erkläre ich dir ausführlich, was Backlinks sind und welche Unterschiede es bei diesen Backlinks gibt:

Was sind Backlinks

Klicke auf das Bild, um den Artikel in einem neuen Tab zu öffnen

Backlinks waren zwar früher noch wichtiger, als sie es heutzutage sind, aber du solltest dennoch versuchen regelmäßig qualitative Backlinks aufzubauen.

Social-Media

Wenn deine Website häufig bei Facebook, Twitter und Co geteilt wird, erhöht sich deine Domain Authority.

Alter

Das Alter deiner Website / Domain spielt ebenfalls eine Rolle bei der Domain Authority. Je älter deine Website ist, desto höher ist deine Domain Authority.

Brand Search

Auch das sogenannte »Brand Search« – Volumen spielt eine Rolle bei der Höhe deiner Domain Authority. Je häufiger in den Suchmaschinen nach dem Namen deiner Website / Domain gesucht wird, desto höher ist deine Domain Authority.

 

 

Wie kann ich meine Domain Authority steigern?

Da du die Faktoren der Domain Authority jetzt kennst, hast du vielleicht schon ein paar Ideen, um deine Domain Authority zu steigern.

Das Alter deiner Domain kannst du leider nicht beschleunigen – außer du hast so ein Gefährt:

Domain Authority prüfen

Worauf du aber Einfluss hast, ist die Anzahl deiner Backlinks, deiner Social-Media-Erwähnungen und ansatzweise auch auf das »Brand Search« – Volumen.

 

Möglichkeiten zur Steigerung deiner Domain Authority

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um deine Domain Authority zu steigern. 

Die effektivste Möglichkeit sind hochwertige suchmaschinenoptimierte Inhalte, die es wert sind, geteilt zu werden. Menschen empfehlen nur Dinge weiter, die sie großartig finden.

 

SEO-Optimierung

Und durch die SEO-Optimierung werden deine Inhalte Monat für Monat von Menschen aus deiner Zielgruppe gefunden. 

Wenn du es richtig machst, bekommst du so pro Monat zehntausende von Websiteaufrufe, was deine Domain Authority massiv nach oben schrauben wird.

In meinem kostenlosen SEO- & Passive-Einnahmen-Training zeige ich dir, wie ich es geschafft habe, jeden Monat über 26.000 Videoaufrufe bei YouTube zu generieren und zehntausende Klicks auf meine Website zu erhalten:

Z

1.000€ passive Einnahmen pro Monat

Lerne in diesem kostenlosen Training, wie du dir passive Einnahmen in Höhe von mind. 1.000€ pro Monat aufbaust.

Z

Zehntausende Besucher und Aufrufe pro Monat

Lerne außerdem, wie du zehntausende Besucher für deine Website und Aufrufe für deine Videos pro Monat generierst.

Weitere Möglichkeiten zur Steigerung deiner Domain Authority

Folgende Möglichkeiten hast du noch, um deine Domain Authority zu steigern:

Gastartikel

Wenn du auf fremden Websites, die eine ähnliche oder identische Zielgruppe haben, tolle Gastartikel schreibst, bekommst du die Möglichkeit auf deine Website zu verlinken und so einen Backlink zu generieren.

Außerdem erhöht das wahrscheinlich auch die Anzahl deiner Websitebesucher und dein »Brand Search« – Volumen.

Interviews

Was für Gastartikel gilt, gilt auch für Interviews in fremden Podcasts oder YouTube-Kanälen. Hierdurch bekommst du ebenfalls Backlinks, mehr Besucher für deine Website und ein erhöhtes »Brand Search« – Volumen.

YouTube

Eigene YouTube-Videos sind eine großartige Möglichkeit, um viele Menschen zu deiner Website zu führen und Backlinks zu generieren.

Erstelle zum Beispiel einen Artikel mit den »12 besten Tools für X« und mache dann dazu ein YouTube-Video mit den »6 besten Tools für X«. 

Dann erwähnst du am Ende, dass du in der Videobeschreibung einen Link zu deinem Artikel hast, in dem du 6 weitere Tools vorstellst.

Das führt zu vielen Klicks auf deine Website und zu tollen Backlinks.

Ähnliche Artikel